warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

• Der innere Schweinehund ist schuld? •

 

Der innere Schweinehund ist schuld?

 

Der innere Schweinehund ist schuld?

Sie wollen abnehmen? Sie holen sich eine Familienpackung Eis …

Sie wollen mit dem Rauchen aufhören? Sie haben gerade viel Stress auf der Arbeit …

Sie wollen mit Training anfangen? Sie finden dafür keine Zeit …

 

Das ist doch der innere Schweinehund, oder?

Ist es wichtig, wie Sie den inneren Teil nennen, den Sie selbst erschaffen und erzogen haben?

 

“Bitte?”

Ja, innere Widerstände werden von Ihnen selbst erzeugt, sind ein Teil von Ihnen. Und alles, was in Ihnen ist, haben Sie erschaffen und erzogen.

Erschaffen ist dabei weit gefasst, denn es schliesst auch all das mit ein, was Sie nichts Nichtstun erlaubt haben.

Sie tragen die Verantwortung dafür.

 

“Ja, aber ich will doch jetzt wirklich …”

Das glaube ich Ihnen auch, daß Sie gewisse Dinge ändern wollen.

Aber Sie haben Ihr Gehirn nicht unter Kontrolle – noch nicht … und daran können Sie arbeiten.

Es ist einfach: Es gibt ‘Programme’, die älter, größer, stärker und machtvoller sind.
Und die setzen sich durch, wenn Sie mit der Energie von einem Schluck Wasser in der Kurve sagen: ‘Ich will jetzt abnehmen.’

Die schmunzeln und denken sich: ‘Ja, ist angekommen, aber wir wissen ja, daß du gar keinen richtigen Bock darauf hast und das jetzt nur ist, weil du bald in Urlab fahren willst und dir einen neue Bikini kaufen willst … aber der Urlaub ist kurz und überhaupt …’

 

Wie ändere ich das?

Sie haben alles in sich: Dein Wille, deine Wahl, dein Erfolg. (Link)

Sie können es – wenn Sie es wollen.
Aber Sie wollen es nicht immer so stark.
Auch darauf können andere ‘Programme’ Einfluß haben: Daß Ihre neuen Entscheidungen schwach ausfallen.

Der Punkt ist ja, daß alles sich in Ihrem Gehirn abspielt und das Gehirn aber gleichzeitig die Veränderung umsetzen soll.
Das geht, wenn Sie dran bleiben – und mit Unterstützung von Außen, oft noch viel einfacher und schneller.

 

Fazit · Der innere Schweinehund ist schuld?

Es gibt keinen inneren Schweinehund – Sie können aber den inneren Anteil, der so wahnsinnig viel Vergnügen an der Familienpackung Eis und den faulen Fernsehabenden hat, so nennen.

Es ändern nichts daran, daß er das alles tut, weil Sie ihm mal den Auftrag gegeben haben (bewußt oder nicht-bewußt), daß Sie das toll finden und noch viel mehr davon haben wollen und er Sie immer wieder daran erinnern soll.

Und wollen Sie ihm jetzt einen neuen Auftrag geben?

 

____________________________________________________________________________________

Coaching · Hypnose · Veränderung :: Blockaden lösen, für mehr Leichtigkeit im Leben 

Fühlen Sie sich angesprochen und möchten Sie, mit meiner Unterstützung, Ihr Ziel erreichen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und unsere Zusammenarbeit.

Weiterlesen: Wahl • Selbstbetrug • Veränderung • Ziel • Erfolg 

____________________________________________________________________________________

 

 

Die perfekte Anleitung für Diabetes

 

 

 

TAGS: Coaching, Entscheidung, Erfolg, Fragen, Gehirn, innere Schweinehund, Kontrolle, Motivation, Nachdenken, Psyche, Veränderung, Verantwortung, Wahl, Ziel

COMMENTS (3)
loading
×