“Ich finde keinen Mann.”

  · “Ich finde keinen Mann.” ·

Ich finde keinen Mann

“Ich finde keinen Mann.”

Ich weiß, daß ich anspruchsvoll bin. Aber ich finde keinen Mann, der mir so gefällt, daß ich mir wirklich vorstellen kann, mein Leben mit ihm zu verbringen.

Oder er ist schon vergeben …

Was spielt hier eine Rolle?

· Glaubenssätze

· Erwartungen

Sie glauben nicht daran

Sie glauben nicht daran, daß Sie einen Mann finden – und genau das passiert auch in Ihrem Leben.

„Nein! Es gibt keinen Mann, das ist die Realität.“

Und was hindert Sie daran, die Realität, die morgen schon Vergangenheit ist, jetzt schon hinter sich zu lassen?

„Ja, aber es ist ja kein Mann da.“

Und wird es besser, wenn Sie weiterhin auf dieser Trommel trommeln?

Sie glauben nicht daran und Sie erwarten, daß es auch weiterhin keinen Mann in Ihrem Leben gibt – obwohl Sie es sich gleichzeitig so sehr wünschen?

Wie wäre es, wenn Sie Fragen stellen würden?

‚Wohin könnte ich diese Woche gehen, um meinem Lebenspartner näher zu kommen?‘

Haben Sie auf das wichtige Detail geachtet?
Nicht: Um ihn kennen zu lernen.
Sondern: Um ihm näher zu kommen.

Ansonsten nähren Sie Ihre Erwartungen, daß es schon beim nächsten Geburtstag, Gartenparty oder sonstigen Veranstaltung passiert.

Fühlen sie mal ins Erste rein: Nicht: Um ihn kennen zu lernen.
Das glauben Sie doch gar nicht, daß Sie ihn schon bei der nächsten Veranstaltung kennen lernen und mit dieser Energie (ein Mischung aus Enttäuschung, Traurigkeit, Verzweiflung) werden Sie nie im Leben eine Inspiration bekommen. Und wenn doch: Sie werden so angespannt sein, daß Sie mit dieser Energie ihn entweder übersehen oder er Sie gar nicht sonderlich anziehend finden wird.

An wen Sie diese Frage stellen?
An niemanden.

Sie fragen ins Universum, ins Leben hinein.
Und schauen dann, wann Sie einen Impuls bekommen, einen kleinen Hinweis.
Und dem können Sie dann folgen.

Somit sind wir bei einer weiteren, wichtigen Frage:
‚Wie kann ich mehr Leichtigkeit mit diesem Thema haben?“

Sie haben sicher eine Freundin, die auf Teufel komm raus einen Mann kennen lernen möchte, richtig?
Und was denken Sie darüber?

„Das wird nix, die ist da überhaupt nicht locker ….“

Genau, Sie brauchen eine gewisse Lockerheit und daran können Sie arbeiten.

Und wenn Sie die haben, dann ändert sich Ihr Glaubenssatz um, in: Ich werde meinen Lebenspartner mit Leichtigkeit finden.

Und was geschieht in Ihnen, wenn Sie das lesen?

Spüren Sie Freude und positive Erwartung?

Spüren Sie Angst und Zurückziehen? Auch daran können Sie arbeiten.

Fazit · “Ich finde keinen Mann.”

Fangen Sie an, genau hin zu fühlen und hin zu schauen: Was sind Ihre Glaubenssätze und Erwartungen in Bezug auf das Finden Ihres Lebenspartners?

Und ändern Sie diese Schritt für Schritt … hin zu Ihrem Lebenspartner.

Ich wünsche Ihnen viel Leichtigkeit und Freude, auf dem Weg dorthin.

_________________________________________________________

Coaching · Hypnose · Veränderung :: Blockaden lösen, für mehr Leichtigkeit im Leben 

Fühlen Sie sich angesprochen und möchten Sie, mit meiner Unterstützung, Ihr Ziel erreichen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und unsere Zusammenarbeit.

Weiterlesen: BeziehungFrauen • Leichtigkeit • Glaubenssatz

_________________________________________________________