Trauma oder Heilung?

Trauma oder Heilung?

 

Trauma oder Heilung?
Trauma oder Heilung?

Es gibt einen regelrechten Hype um das Thema Trauma.

Da wird etwas aufgebauscht, statt sich darum zu kümmern und es ad acta zu legen.

 

“Wie bitte?!”

“Sie wollen sagen, daß da etwas am Leben erhalten wird, daß man etwas dramatisiert und nicht lösungsorientiert damit umgeht?”

 

Trauma ist das griechische Wort für Verletzung.

Warum benutzt man nicht das deutsche Wort?

Weil es nicht stark genug ist? Weil Trauma in unserer Kultur auch all die Energie vom Drama beinhaltet?

 

Was ist ein Trauma?

Wann reden wir von einer Verletzung?

 

Wenn es ein ‚offener Fall (ich spreche hier von einem ‚Fall’, um damit eine körperliche und psychische Wunde einzuschliessen).

Wenn die Wunde abgeheilt ist, ist es keine Verletzung mehr.

Heilung hat stattgefunden und es gibt Narbengewebe. Dann spricht man von einer Narbe.

Es gibt keine Verletzung mehr.

Sie müssen nicht lebenslang mit einer nicht verheilten Verletzung leben.

Sie sind für die Heilung zuständig und es ist eine Wahl, die Wunde zu vernachlässigen oder zu versorgen.

 

Vernachlässigen?

Ja, wenn ich mir einer Verletzung bewusst bin und mich nicht adäquat darum kümmere, ist es eine Vernachlässigung.

Ja, aber ich bin so traumatisiert, daß ich mich nicht um das Trauma kümmern kann.

Das kann man so sehen.

Oder auch nicht.

 

Wir leben nicht im Urwald.

Wir können uns Unterstützung suchen.

Wir können eine Veränderung herbei führen.

 

Veränderung

Die Frage ist: Will ich das?

Bin ich bereit, dieser Verletzung Heilung zu erlauben?

Erlaube ich mir ein Leben, abseits vom Trauma und Drama?

Kann ich mir Heilung vorstellen?

Wie würde mein Leben dann aussehen?

Fühlt sich das leicht und hell an oder schnürt sich mir alles zusammen und gehe ich in die Angst?

Auch daran kann man arbeiten.

Alles, was Sie in sich fühlen, sind ‚Teile‘ von Ihnen*, die Ihnen nie Leid antun wollen.

Das heisst, daß diese Teile, die Sie Angst fühlen lassen, in einer anderen Zeit stecken geblieben sind und sich unsicher fühlen und lieber den Spatz in der Hand haben, als die Taube auf dem Dach.

Hier braucht es liebevolle und fürsorgliche Zuwendung so, daß am Ende Ihr ganzes ‚System‘ an einem Strang zieht: Am Strang der heilung und des Friedens.

 

* Ausgenommen Fremdenergien.

Woran Sie diese erkennen? Am Zerstörungstrieb, der sich gegen sich selnst und Andere richtet.

Aber ich kann Sie beruhigen, denn auch diese sind händelbar und man kann sie entfernen.

 

Fazit • Trauma oder Heilung?

Sie können alles in sich heilen.

Sie können mit Jedem und Allem Frieden schliessen.

Sie können Freiheit in sich haben.

____________________________________________________________________________________

Coaching · Hypnose · Veränderung :: Blockaden lösen, für mehr Leichtigkeit im Leben

Fühlen Sie sich angesprochen und möchten Sie, mit meiner Unterstützung, Ihr Ziel erreichen?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und unsere Zusammenarbeit.

Weiterlesen: Trauma • Drama • Heilung

____________________________________________________________________________________

 

 

Der Körper lügt nie

 

 

Erfolgreich abnehmen | Hypnose-Onlinekurs

 

“Warum will meine Frau keinen Sex mit mir haben?”